Filmplakat Die Welt der Traumtiere

Die Welt der Traumtiere

Italien, Frankreich, Argentinien, Slowenien 2019-2022

Fünf Kurzfilme für Kinder ab 4 Jahren ohne Dialoge laden ein zu einem Ausflug in die Welt der Traumtiere und in die Welt der Animation: Knete, Pappe und Computeranimation, in der Großstadt, im Wald oder am Polarkreis. Fantastische Wesen auf der Suche nach Futter, eine Freundschaft zwischen einem Straßenmülleimer und einer kleinen Blume, ein Bär auf der Reise ins Weltall. Das Kurzfilmprogramm knüpft durch Fantasie immer an die Lebenswelt der Kinder an und animiert zum Mitmachen und Miteinander-Sprechen.

Genre

Animationsfilm, Kurzspielfilm, Kurzfilmprogramm

Klassenstufe

Vorschule bis 3. Klasse

Altersempfehlung

5 bis 8 Jahre

Unterrichtsfächer

vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Ethik/Lebenskunde, Religion Sachkunde, Kunst, Musik

Themen

Fantasie, Kreativität, Tiere (in der Stadt), Pflanzen (in der Stadt), Verantwortung, Umweltschutz, Astronomie

Kinostart

01.04.2024

Inhalt


mehr Info

Fünf animierte Kurzfilme wurden für dieses Programm für die jüngsten Kinobesucher*innen zusammengestellt: Papierfiguren wirbeln in FLUMINA durch den Wald und begrüßen die Kinder in der Welt der Animation. Begleitet von magischer Musik entdecken die Kleinsten Neues und die etwas größeren Kinder Orte, die sie vielleicht schon einmal besucht haben. In URBAN OASIS lernen wir die wilden Tiere der Stadt kennen und werden ermutigt, diese zu sehen und zu schützen. Im klassischen 3D-Animationsfilm POLARSTERN betrachtet ein kleiner Eisbär den Himmel und entdeckt das Sternbild des Großen Bären. Doch der Polarstern fällt vom Himmel und der kleine Bär will ihn zurückbringen. Ein Straßenmülleimer wird in ZWISCHEN DEN PFLSASTERSTEINEN zum handelnden Subjekt und rettet eine kleine Blume vor den Gefahren der Stadt. Und SPUFFIES sind flauschige unersättliche Wesen. Als ihr Lieblingsessen aufgegessen ist, müssen sie sich in einem düsteren Wald auf die Suche machen – und sich mit einer fies aussehenden Spinne streiten. Doch bald merken sie, dass sie sich gegenseitig helfen.

Umsetzung


mehr Info

Durch Legetrick, Puppentrick und 3D-Computeranimation lernen die Kinder nicht nur die Welt der Traumtiere kennen, sondern auch die Welt der Animation. Die Materialien, die animiert werden, sind vielfältig: Papier, Pappe und Knete bewegen sich auf realen Hintergründen, Figuren verändern ihre Textur. Das ermuntert zum Mitmachen, zum Basteln und zum Filme besprechen. Denn auch die Themen im Film sind voller Anknüpfungspunkte an die Lebenswelt der Kinder. Hauptthema ist das Wechselspiel zwischen Mensch und Natur, das mal mit mehr Fantasie, mal mit mehr realen Bezügen, erfahrbar gemacht wird. Die Kurzfilme in diesem Programm kommen aus vier verschiedenen Produktionsländern und funktionieren weitestgehend ohne gesprochene Sprache, weshalb sie sich auch gut für sprachlich heterogene Gruppen eignen. Die Filme sind zwischen drei und elf Minuten lang und das Programm ist so montiert, dass zwischen den Filmen Gesprächs- oder Moderationspausen gemacht werden können.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Mit den Jüngsten kann der Kinobesuch an sich das erste Thema einer Beschäftigung sein. Was passiert im Kino? Was ist der Unterschied zwischen Kurz- und Langfilmen? Was ist ein Animationsfilm? Wie werden Animationsfilme gemacht? Die unterschiedliche Machart der Film lädt zum Ausprobieren ein. Wie sehen unsere eigenen Traumtiere aus, die wir aus Knete herstellen? Wie erwecken wir Pappfiguren zum Leben? Aus welchen Fotos können wir Hintergründe für einen Kurzfilm herstellen? Wie können wir aus Müll – anknüpfend an ZWISCHEN DEN PFLASTERSTEINEN – eine Geschichte erzählen? Welche Geräusche, die wir für einen Film brauchen könnten, finden wir in unserer Umgebung? Wie können wir die anderen Geräusche selbst herstellen? Das Hauptthema des Programms ist das Zusammenleben von Tieren und Menschen. Anknüpfend daran können die Kinder auf Erkundungstour gehen: Welche Tiere leben unmittelbar in unserem Umfeld? Welche Beziehung haben wir zu ihnen? Wie können wir ihnen helfen, gute Lebensbedingungen in der Nähe der Menschen zu finden?

Veranstaltungen


mehr Info

Information für Kitas und Schulen

Wenn Sie DIE WELT DER TRAUMTIERE mit Ihren Kitakindern und Schüler*innen im Kino erleben möchte, wenden Sie sich bitte direkt an den Luftkind Filmverleih, am besten mit Informationen über die Anzahl der Kinder und das Kino, in das Sie gerne gehen möchten. Falls Sie kein bestimmtes Kino im Visier haben, reicht die Schuladresse – der Verleih sucht dann nach einem Filmtheater in Ihrer Nähe und kümmert sich um die Organisation.

Autor*in: Laura C. Zimmermann, 03.04.2024, letzte Aktualisierung: 04.04.2024

Regie

Antonella Matarazzo, Hervé Bressaud, Leonis Levy, Laura Al Bayati, Michel Morgane, Sara Briand, Sélène Bentz, Alice Hobadam, Fanny Martin, Nicolás Conte, Jaka Ivanc

Buch

div.

Länge

40 Min

Sprachfassung

40 Min

Format

digital, Farbe

FSK

ohne Altersbeschränkung

Verleih

Luftkind Filmverleih

Impressum
Sitemap
Datenschutz