Filmplakat Das Schloss im Himmel

Das Schloss im Himmel

Japan 1986

Das Waisenkind Sheeta ist auf der Flucht vor gleich zwei Feinden: vor einer wilden Piratenbande und einem bösen Mann namens Musca. Grund für ihre Verfolgung ist der magische Kristall, den Sheeta geerbt hat und der sie als Nachkomme des Königreichs Laputa ausweist.

Originaltitel

Tenku no shiro Rapyuta

Genre

Animationsfilm, Anime, Märchen, Action

Klassenstufe

3. bis 6. Klasse

Altersempfehlung

8 bis 11 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Religion, Ethik, Kunst

Themen

Freundschaft, Solidarität, Kinder- vs. Erwachsenenwelt, Natur vs. Technologie, Pazifismus vs. Militarismus

Kinostart

08.06.2006

Inhalt


mehr Info

Das Waisenkind Sheeta ist auf der Flucht vor gleich zwei Feinden: vor einer wilden Piratenbande und einem bösen Mann namens Musca. Grund für ihre Verfolgung ist der magische Kristall, den Sheeta geerbt hat und der sie als Nachkomme des Königreichs Laputa ausweist. Laputa ist ein verloren geglaubtes Paradies, das einer Legende zufolge als „Schloss im Himmel“ weiter existiert. Auf ihrer Flucht lernt Sheeta den Waisenjungen Pazu kennen, dessen Lebenstraum darin besteht, zu beweisen, dass Laputa existiert. Zusammen bestehen die beiden Kinder das Abenteuer, Laputa zu finden und es gegen die bösen Intentionen der Erwachsenen zu verteidigen.

Umsetzung


mehr Info

1986 entstanden, war "Das Schloss im Himmel" der erste von Hayao Miyazakis Studio Ghibli produzierte Film. Nach dem großen Erfolg der Filme "Chihiros Reise ins Zauberland" (2001) und "Das wandelnde Schloss" (2004) wurde Miyazaki 2005 mit dem Goldenen Löwen der Filmfestspiele Venedig für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der Anime erzählt seine Geschichte zugleich als kindergerechte Parabel und als actiongeladene Abenteuergeschichte. Letzteres dient hier nicht allein dem Schaffen von Schauwerten, sondern erzeugt eine Spannung zwischen Erwachsenen- und Kinderwelt, die wiederum Grundlage des Plots und seiner gesamten Dramaturgie ist. Der Film bietet aufgrund seiner ihm zugrunde liegenden Thematik – die Zerstörung von Umwelt und Natur durch technischen Fortschritt – vielerlei Ansätze zur Diskussion auch mit jüngeren Schülern. Action- und Gewaltdarstellung lassen sich hier zudem als nachvollziehbares Bindeglied zwischen Form und Inhalt rechtfertigen.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

letzte Aktualisierung: 29.09.2016

Regie

Hayao Miyazaki

Buch

Hayao Miyazaki

Länge

124 Min

Sprachfassung

deutsche Synchronfassung

Format

35mm

FSK

ab 6 Jahre

Verleih

Universum Film

Impressum
Sitemap
Datenschutz