Filmplakat Die Jahreszeit des Glücks

Die Jahreszeit des Glücks

Tschechien, Deutschland 2005

Eine Plattenbausiedlung in einer tschechischen Industriestadt. Hier leben die jungen Erwachsenen Toník, Monika und Dascha mit ihren Familien. Toník liebt Monika. Doch Monika möchte ihrem Freund folgen, der in die USA ausgewandert ist. Dascha ist allein erziehende Mutter von zwei Kindern und hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann.

Originaltitel

Stesti

Genre

Drama, Tragikomödie

Klassenstufe

ab 10. Klasse

Altersempfehlung

ab 15 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Ethik, Philosophie (Einführung in die Philosophie des Glücks)

Themen

Freundschaft, Liebe, Generationenkonflikt, Entfremdung, psychische Krankheit, Glück, Utopie

Kinostart

20.04.2006

Inhalt


mehr Info

Eine Plattenbausiedlung in einer tschechischen Industriestadt. Hier leben die jungen Erwachsenen Toník, Monika und Dascha mit ihren Familien. Toník liebt Monika. Doch Monika möchte ihrem Freund folgen, der in die USA ausgewandert ist. Dascha ist allein erziehende Mutter von zwei Kindern und hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Als Dascha in eine psychiatrische Klinik eingeliefert wird, kümmern sich Monika und Toník um ihre beiden Söhne. Aber das aus der Not geborene "Familienglück" bleibt nur von kurzer Dauer. Denn Glück ist so wechselhaft wie die Jahreszeiten ...

Umsetzung


mehr Info

Elliptisch erzählt der Film aus dem Leben der drei Familien. Ebenso wie die Kamera gelegentlich in einer Suchbewegung die Orte abfährt, sucht jeder der Protagonisten nach seinem Glück. Ein Glück, das sie in anderen zu finden glauben: sei es in den Kindern oder in den Geliebten. Dabei finden Sehnsüchte keine Erfüllung und Utopien erweisen sich als Trugbilder. Doch es gelingt dem Film die harte soziale Realität ästhetisch zu transformieren: Er zeigt uns das kleine Glück im Unglück und Schönheit in der Tristesse der Plattenbaus.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

letzte Aktualisierung: 28.09.2016

Regie

Bodhan Sláma

Buch

Bohdan Sláma

Darsteller/innen

Tatiana Vilhelmová, Pavel Liška, Anna Geislerová, Marek Daniel, Bolek Polívka u.a.

Länge

102 Min

Sprachfassung

Original mit Untertiteln und Deutsche Fassung

Format

35mm / Cinemascope / Dolby Digital

FSK

ab 12 Jahre

Verleih

Neue Visionen Filmverleih

Festivals

Louve d'Or Montréal 2005, Publikumspreis Filmfestival Cottbus 2005, Goldene Muschel San Sebastian 2005, Goldene Athena Athen 2005, Großer Preis der Jury Angers 2006

Impressum
Sitemap
Datenschutz