Filmplakat Ella und der Superstar

Ella und der Superstar

Finnland 2013

Für Ellas Lehrer gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als das Einmaleins. Doch Ella und ihre Freunde haben Spannenderes vor: Klassenkamerad Pekka will Rockstar werden und ihm muss geholfen werden! Am besten lernt er erst mal einen Superstar kennen und dann braucht er natürlich unbedingt einen Plattenvertrag. Die Vorbereitungen für das erste Konzert entwickeln sich zu einem handfesten Abenteuer. Auf dem Weg zum schnellen Ruhm verheddert sich Pekka jedoch in der Welt der Manager und Bodyguards und muss feststellen, dass ihm die Zügel dabei immer mehr aus den Händen gleiten. Zum Finale auf der groβen Showbühne, das zur fürchterlichen Blamage zu eskalieren droht, kommen seine Freunde fast zu spät, um Pekka beizustehen. Doch durch den selbstbewussten Einsatz der Kinder gelingt schlieβlich nicht nur Pekka, sondern auch dem Lehrer, dem Manager und Popstar Elvira ein persönlicher Durchbruch.

Originaltitel

Ella Ja Kaverite 2 – Paterock

Genre

Literaturverfilmung, Kinderfilm, Kinderbuchverfilmung

Klassenstufe

1. bis 4. Klasse

Altersempfehlung

6 bis 10 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Musik, Mathematik, Deutsch, Religion, Lebenskunde, Sachunterricht

Themen

Freundschaft, Abenteuer, Idole, Popkultur, Erziehung, Schule, Verrat, Werte, Selbstbewusstsein

Kinostart

12.02.2015

Inhalt


mehr Info

Für Ellas Lehrer gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als das Einmaleins. Doch Ella und ihre Freunde haben Spannenderes vor: Klassenkamerad Pekka will Rockstar werden und ihm muss geholfen werden! Am besten lernt er erst mal einen Superstar kennen und dann braucht er natürlich unbedingt einen Plattenvertrag. Die Vorbereitungen für das erste Konzert entwickeln sich zu einem handfesten Abenteuer. Auf dem Weg zum schnellen Ruhm verheddert sich Pekka jedoch in der Welt der Manager und Bodyguards und muss feststellen, dass ihm die Zügel dabei immer mehr aus den Händen gleiten. Zum Finale auf der groβen Showbühne, das zur fürchterlichen Blamage zu eskalieren droht, kommen seine Freunde fast zu spät, um Pekka beizustehen. Doch durch den selbstbewussten Einsatz der Kinder gelingt schlieβlich nicht nur Pekka, sondern auch dem Lehrer, dem Manager und Popstar Elvira ein persönlicher Durchbruch.

Umsetzung


mehr Info

Die kleinen Helden sind ganz normale Kinder von nebenan, haben keine Superkräfte und keine Supertalente, sondern finden im Zusammenhalt die Lösung ihrer Probleme. Der Film ist bezüglich der Geschlechterrollen sehr ausgeglichen, das macht ihn für Mädchen und Jungen gleichermaßen ansprechend und bietet ihnen vielfältige Identifikationsfiguren. Das Dorf, die Schule, die Anzahl der Schülerinnen und Schüler und ihre Probleme sind überschaubar und das angenehme Erzähl- und Schnitttempo ist sehr gut für Kinder im Grundschulalter geeignet. Trotzdem ist die Geschichte durch ihren Bezug zu Casting-Shows hochaktuell und bleibt in jedem Moment spannend. Dabei nimmt der Film die Kinder ernst und verzichtet bei aller Komik auf zu albernen Slapstick. Erwachsene erscheinen als Personen, die ebenso wie ihre Kinder mit den Schwierigkeiten des Alltags ringen und Erziehung wird zu einem Prozess, der sich den Zuschauenden, egal welchen Alters, offen darlegt.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Der Film bietet einen willkommenen Einstieg, kreativ mit dem Mathe-Lernstoff umzugehen. Statt Zahlentabellen zu wälzen, kann nun dem Filmlehrer geholfen werden, ganz praktische Ansätze aus dem Alltag zu (er)finden, um dem Einmaleins Herr zu werden. Zudem werden unaufdringlich Werte wie Freundschaft, Respekt und Solidarität vermittelt und zu einer starken Schlussfolgerung gebündelt: gemeinsam lösen wir jedes Problem! In Musik können eigene Talente entdeckt und erprobt werden; darüber hinaus können und die Zusammenhänge von etwas vorspielen/singen, Scham und Bühnenpräsenz erforscht werden. Außerdem bietet es sich an, Shows wie "Deutschland sucht den Superstar" gemeinsam unter die Lupe zu nehmen und sie mit den Erkenntnissen aus "Ella und der Superstar" zu vergleichen. Im Unterricht kann eine eigene Talentshow auf die Beine gestellt werden. Dabei sollte hervorgehoben werden, dass jede/r etwas Besonderes kann, was zur Bereicherung der Gemeinschaft beiträgt, dass jedoch nicht jedes Talent sofort vermarktet werden muss.

Veranstaltungen


mehr Info

Kinofinder: www.kinofenster.de

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Antje Knapp, letzte Aktualisierung: 14.09.2016

Regie

Marko Mäkilaakso

Buch

Timo Parvela, Marko Mäkilaakso

Darsteller/innen

Freja Teijonsalo, Aura Mikkonen, Emilia Paasonen, Artturi Auvinen, Aki Laiho, Jyry Kortelainen, Eetu Julin, Eero Milonoff, Malla Malmivaara, Robin Packalen u.a.

Länge

86 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung

Format

digital, Farbe

FSK

ohne Altersbeschränkung

Verleih

Film Kino Text

Festivals

Kinderfilmfest Münster 2014, Kölner Kinderfilmfest Cinepänz 2014

Impressum
Sitemap