Fannys Reise, Atlas Film

Fannys Reise

Frankreich, Belgien 2016

Frankreich, 1943: Während der Besatzung durch die Nationalsozialisten hält sich die 13-jährige Fanny mit ihren Geschwistern in einem Kinderheim in der Region Creuse versteckt, nachdem es in Paris für Juden zu gefährlich geworden ist. Doch auch in dem Heim sind die Kinder bald nicht mehr vor den deutschen Truppen sicher. So wird Fanny unfreiwillig Anführerin einer Gruppe von Kindern, mit der sie sich auf die Flucht in Richtung der Schweizer Grenze begibt. Trotz der Gefahren und Ängste, die die Kinder durchstehen müssen, erzählt der Film auch eine Geschichte über die Bedeutung von Zuversicht, Mut, Solidarität und Freundschaft. FANNYS REISE beruht auf wahren Begebenheiten. Als Grundlage für die Geschichte diente der autobiografische Roman von Fanny Ben-Ami.

Originaltitel

Le Voyage de Fanny

Genre

Drama

Klassenstufe

ab 5. Klasse

Altersempfehlung

ab 10 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Geschichte, Französisch, Religion, Ethik, Kunst

Themen

Holocaust, Nationalsozialismus, Frankreich im Zweiten Weltkrieg (Résistance, Okkupation, Kollaboration), Flucht, Zivilcourage, Identität, Zusammenhalt, Familie

Inhalt


mehr Info

Frankreich, 1943: Während der Besatzung durch die Nationalsozialisten hält sich die 13-jährige Fanny mit ihren Geschwistern in einem Kinderheim in der Region Creuse versteckt, nachdem es in Paris für Juden zu gefährlich geworden ist. Doch auch in dem Heim sind die Kinder bald nicht mehr vor den deutschen Truppen sicher. So wird Fanny unfreiwillig Anführerin einer Gruppe von Kindern, mit der sie sich auf die Flucht in Richtung der Schweizer Grenze begibt. Trotz der Gefahren und Ängste, die die Kinder durchstehen müssen, erzählt der Film auch eine Geschichte über die Bedeutung von Zuversicht, Mut, Solidarität und Freundschaft. FANNYS REISE beruht auf wahren Begebenheiten. Als Grundlage für die Geschichte diente der autobiografische Roman von Fanny Ben-Ami.

Veranstaltungen


mehr Info


letzte Aktualisierung: 01.08.2018

Regie

Lola Doillon

Buch

Lola Doillon, Anne Peyrègne, nach dem autobiografischen Roman von Fanny Ben-Ami

Darsteller/innen

Cécile de France, Léonie Souchaud, Fantine Harduin, Juliane Lepoureau, Ryan Brodie

Länge

94 Min

Sprachfassung

dt., OmU

Format

digital, Farbe

FSK

ab 6 Jahre

Verleih

Atlas Film

Festivals

Internationales Kinderfilmfestival Wien 2016 - UNICEF-Preis, Internationales Filmfest München 2016 - Fritz Gerlich Filmpreis

Impressum
Sitemap
Datenschutz