Filmplakat KUKI - Kurze für Kids ab 4 Jahre

KUKI - Kurze für Kids

China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Lettland, Polen, Russische Föderation, Schweiz, Südkorea, Türkei, USA 1928-2014

Kurze Filme für kleine Zuschauer: Fantasievolle und ungewöhnliche Geschichten erzählen mit viel Witz, aber auch dem gebührenden Ernst von Freundschaft, von fremden Ländern, von kleinen Problemen und großen Wundern. Echte und animierte kleine Persönlichkeiten berichten dabei ohne Worte aus ihrem Leben. Durch die vielen unterschiedlichen Macharten bietet die Kurzfilmrolle KUKI einen gelungenen Einstieg für eine erste Auseinandersetzung mit dem Medium Film.

Genre

Dokumentarfilm, Animationsfilm, Kurzspielfilm, Experimentalfilm, Filmklasisker

Klassenstufe

ab Vorschule

Altersempfehlung

ab 7 Jahre

Unterrichtsfächer

Vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Sachkunde, Kunst, Lebenskunde, Religion

Themen

Natur, Umwelt, Freundschaft, Fantasie, Filmsprache, Individuum u. Gesellschaft, Kindheit, fremde Kulturen, Armut, Krankheit, Gewalt

Kinostart

09.06.2016

Inhalt


mehr Info

Die Kurzfilmrolle ab 4 Jahren behandelt Phänomene und Ereignisse rund um die Natur und die uns umgebende Welt: Tiere, Wetter und die Magie von Verwandlungsprozessen. Aus einer Raupe wird ein Schmetterling und aus Küchenabfällen Kompost. Und wenn der Mensch eingreift, verschwindet auch mal ein Wald und es entsteht stattdessen eine Stadt. Das Programm ab 7 Jahren geht über unsere direkte Umwelt hinaus und lässt sich mit einem "Fenster zur Welt“ beschreiben. Hier geht es um ein Zusammenleben in der Gesellschaft. Ein paar Kinder in Istanbul wollen ins Kino gehen, aber das Geld reicht nicht für alle. Ein Junge in Indien muss zur Schule und zur Arbeit. In einer computerisierten Stadt bewegen sich die Bewohner zu technischer Musik. Schließlich erhalten Kinder selbst eine Stimme und die Beobachtung ihres filmischen Schaffensprozesses lädt zu einer eigenen kreativen Auseinandersetzung ein.

Umsetzung


mehr Info

Durch die Zusammenstellung verschiedener Filme wird ein breites Spektrum an technischen und formalen Möglichkeiten präsentiert. Die Animationsfilme zeigen die unterschiedlichsten Arten, die kleinen Protagonisten zum Leben zu erwecken: klassischer Zeichentrick, Stopptrick mit Knetfiguren, Legetrick mit Objekten oder gerissenem Papier. Daneben gibt es kurze Dokumentar- und Spielfilme. Im KUKI Programm ab 4 Jahren sind die Geschichten sehr konkret und greifbar. Erste Komik, das Lachen können über Absurditäten wird eingeführt. Auf Dialoge wird komplett verzichtet, was den Handlungen, den Tönen und dem Rhythmus Gewicht verleiht. Das Beobachten steht im Mittelpunkt. Für die Kinder ab 7 Jahren liegen Witz und Ernst in den Geschichten sehr dicht beieinander. Betrachten, Hinterfragen und abstraktes Denken sind gefordert. Auch hier sind bis auf einen alle Filme ohne Dialoge. Das Programm wird durch einen Stummfilmklassiker und einen Experimentalfilm abgerundet.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Für Vorschulkinder ist schon der Kinobesuch an sich ein Ereignis, das zur näheren Beschäftigung mit dem großen dunklen Raum und dem bewegten Lichtbild einlädt. Daneben bieten die Filme durch ihre haptische Qualität viele Anknüpfungspunkte zum Basteln und Experimentieren. Das Programm für die Grundschulkinder lädt dazu ein, unser Zusammenleben sowohl in lokaler als auch in globaler Hinsicht zu untersuchen. Die geschilderten kleinen Konflikte, aber auch angedeutete komplexere Inhalte wie Ausbeutung, Gewalt und Krankheit bieten dabei konkrete Diskussionsanlässe. Durch die vielen verschiedenen Filmformate wird Filmsprache an sich zum Thema, denn im Vergleich werden schnell die Unterschiede der einzelnen Erzählweisen klar. Darauf aufbauen kann ein eigenes Filmprojekt durchgeführt werden. Die kurzen, emotionalen Geschichten ohne Dialoge sind außerdem ideal für die Arbeit mit sprachlich heterogenen Klassen.

Veranstaltungen


mehr Info

Kinofinder: www.kinofenster.de

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Antje Knapp, 27.05.2016, letzte Aktualisierung: 29.06.2016

Regie

diverse

Buch

diverse

Darsteller/innen

diverse

Länge

41 Min | 63 Min

Sprachfassung

ohne Sprache, ein Film im Programm ab 7 Jahre deutsche Fassung

Format

digital, Farbe und schwarz-weiß

FSK

ohne Altersbeschränkung

Verleih

interfilm Berlin Kurzfilmverleih

Festivals

verschiedene internationale Preisträgerfilme

Impressum
Sitemap