Filmplakat Measure of a Man - Ein fetter Sommer

Measure of a Man - Ein fetter Sommer

USA 2017

Bobby Marks hasst die Sommerferien. Wenn alle sich am See zur Schau stellen, würde sich der dicke Außenseiter am liebsten verkrümeln. Zu allem Überfluss hat seine beste Freundin Joanie keine Zeit für ihn und der Ferienjob beim strengen Dr. Khan verlangt ihm alles ab. Als wenn das nicht genug wäre, wird Bobby auch noch von einer Gruppe junger Männer schikaniert. Doch am Ende dieses Sommers ist nichts mehr wie es war...

Originaltitel

Measusre of a Man

Genre

Literaturverfilmung, Drama, Coming-of-Age

Klassenstufe

ab 8. Klasse

Altersempfehlung

ab 13 Jahre

Unterrichtsfächer

Englisch, Deutsch, Ethik, Sozialkunde, Psychologie

Themen

Mobbing, Außenseiter, Familie, Jugend, Erwachsenwerden, Konflikt/Konfliktbewältigung, Land/Stadt, Selbstbewusstsein, Sexualität, USA

Kinostart

13.06.2019

Inhalt


mehr Info

Wie jedes Jahr fährt der 14-jährige Bobby Marks zusammen mit seiner älteren Schwester Michelle und den Eltern ins idyllische Rumson Lake im US-Staat New York. Bobby mag diese Ferien überhaupt nicht – während sich die meisten Jugendlichen am See tummeln, drückt den übergewichtigen Jungen umso stärker die Last seines Außenseiterdaseins. Zumal seine einzige Freundin Joanie aus geheimnisvollen Gründen nach New York verschwindet und sich eine Ehekrise zwischen seinen Eltern anbahnt. Um zumindest etwas Geld zu verdienen, verdingt Bobby sich bei Dr. Kahn als Aushilfe für die Gartenarbeit. Der strenge, alte Herr erweist sich als Lehrmeister in Sachen Widerstandskraft und Durchsetzungsfähigkeit. Diese Eigenschaften braucht der Jugendliche dringend, denn er wird vom Vietnamkriegsveteran Willie und seiner Gang schikaniert. Der junge Mann aus Rumson Lake hatte im Sommer zuvor den Job bei Dr. Khan und nutzt nun jede Gelegenheit, den Sommerfrischler für seine Frustration büßen zu lassen. Im Verlauf dieses turbulenten Sommers lernt Bobby, sich selbst mit all seinen Stärken und Schwächen anzunehmen.

Umsetzung


mehr Info

Die Verfilmung des Jugendbuches von Robert Lipsyte, einem US-amerikanischen Journalisten und Autoren, ist in den 1970er Jahren angesiedelt. Ein nostalgisches Flair bildet den Grundton dieser ruhig und geradlinig erzählten Coming-of-Age-Geschichte. Ihre Figurenkonstellation ist geradezu klassisch: ein Außenseiter-Held, dessen Familienmitglieder mit ihren eigenen Angelegenheiten beschäftigt sind, ein unsympathischer Antagonist und ein strenger, aber gerechter Lehrer, der dem Jungen bei seiner Selbstfindung hilft. Zwar sind die Rollen klar verteilt, aber es finden sich immer auch Zwischentöne in den Figuren. Dr. Kahn vermittelt seinem Schützling Disziplin, Pünktlichkeit und Durchsetzungsstärke – die grundlegenden Tugenden des amerikanischen Traumes. Der Film punktet vor allem mit seinem spielfreudigen Ensemble rund um den ausdrucksstarken Nachwuchsdarsteller Blake Cooper, der sorgfältigen Bildgestaltung und dem fluffigen Pop-Soundtrack.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Der Übergang zum Erwachsensein ist mit vielen Unsicherheiten behaftet, die oft ihrem Schrecken verlieren, wenn sie offen thematisiert werden. Mit Außenseitertum, Mobbing und Fremdheitsgefühlen müssen sich viele Jugendliche auseinandersetzen. Anhand der Figur von Bobby können diese Themen besprochen und Strategien für ein respektvolles Miteinander entwickelt werden. Auch Dr. Khans Lehren gehören hinterfragt. – Können die Schülerinnen und Schüler damit noch etwas anfangen? Im Englischunterricht bietet sich an, die literarische Vorlage im Original zu lesen und mit dem Film zu vergleichen. Darüber hinaus können anhand des Filmes typische Muster und Konstellationen des Coming-of-Age-Genre analysiert werden. Nicht zuletzt sollten die filmischen Mittel – Lichtsetzung, Kostüme, Ausstattung etc. – besprochen werden, die helfen, eine vergangene Epoche, in diesem Fall die 1970er Jahre in den USA, zum Leben zu erwecken.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Dörthe Gromes, 01.06.2019, letzte Aktualisierung: 05.06.2019

Regie

Jim Loach

Buch

David Scearse

Darsteller/innen

Donald Sutherland, Blake Cooper, Judy Greer, Luke Wilson, Liana Liberato, Sam Keeley, Danielle Rose Russell u. a.

Länge

99 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung

Format

digital, Farbe, Cinemascope

FSK

ab 6 Jahre

Verleih

Kinostar

Impressum
Sitemap
Datenschutz