Filmplakat zu "Rettet Raffi!"

Rettet Raffi!

Deutschland 2015

Sammy liebt seinen Hamster Raffi sehr, doch dieser ist in großer Gefahr. Auf der Rückfahrt vom Tierarzt wird Mamas Auto von einem eben aus dem Gefängnis entlassenen Gangster gestohlen. Raffi, der gerade eine Herzoperation hinter sich hat, befindet sich dort in seinem Hamsterkäfig. Sammy setzt alles daran, um Raffi zu retten. Dabei erlebt er viele aufregende Abenteuer quer durch Hamburg.

Originaltitel

Rettet Raffi!

Genre

Kinderfilm, Abenteuerfilm

Klassenstufe

2. bis 5. Klasse

Altersempfehlung

7 bis 11 Jahre

Unterrichtsfächer

Vorfachlicher Unterricht, Deutsch, ‚Sachkunde, Lebenskunde/Ethik, Religion

Themen

Haustiere, Freundschaft, Familie, Geschwister, Krimi, Abenteuer

Kinostart

22.10.2015

SchulKinoWochen

Inhalt


mehr Info

Der achtjährige Sammy liebt seinen Hamster Raffi, den er von seinem Vater bekommen hat, sehr. Raffi ist ein ganz besonderer Hamster, der sogar Tore schießen kann. Außerdem tröstet er Sammy über die Abwesenheit seines Vaters hinweg, der in Afghanistan als Arzt arbeitet, um eine Auszeit von der Familie zu nehmen. Eines Tages muss der herzkranke Hamster operiert werden. Sammys große Schwester Molly findet das übertrieben, da ein neuer Hamster nur sechs oder sieben Euro kostet, aber ihr Bruder besteht darauf. Auf dem Rückweg vom Tierarzt wird das Auto von Sammys Mutter mitsamt dem Hamsterkäfig gestohlen. Sofort macht sich Sammy auf die abenteuerliche Suche nach Raffi, um ihn aus den Fängen eines Gangsters zu befreien. Dabei erlebt er so manche Verfolgungsjagd quer durch Hamburg.

Umsetzung


mehr Info

Der neueste Film des bekannten Kinderfilm-Regisseurs Arend Agthe greift die Liebe von Kindern zu einem Haustier auf und zeigt auf einfühlsame Weise, welche große Bedeutung kleine Tiere für Kinder haben können. Als Hamsterkrimi gestaltet, setzt er dabei auf Action und Spannung, wobei die Musik etwas weniger aufdringlich sein könnte. Auch wenn einige Szenen ziemlich vorhersehbar sind, fiebern die Kinder doch bei Raffis Abenteuern auf der Elbe, im Haus des Gangsters Rocky und bei der Hamstershow im Studio Hamburg mit und freuen sich über dessen Rettung. Für besonders viele Lacheffekte sorgt dabei der Pförtner des Fernsehstudios. Das Auftauchen von Sammys Vater am Ende des Films und die Zusammenführung der Familie wirken zwar etwas aufgesetzt, aber für die Kinder ist es vor allem wichtig, dass Sammy und sein geliebter Hamster wohlauf und wiedervereint sind.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Etwas ganz Kleines kann eine große Bedeutung für Kinder und Erwachsene haben. Das ist die Botschaft des Films, dem das gleichnamige Buch von Arend Agthe und Bettina Kupfer zu Grunde liegt. Daran kann im Unterrichtsgespräch angeknüpft werden und die Kinder können, ausgehend von der Geschichte über Raffi, von ihren eigenen Erlebnissen mit Haustieren erzählen. Hierbei kann auch thematisiert werden, warum der Hamster für Sammy so wichtig ist (Abwesenheit des Vaters). Im Sachunterricht bietet es sich an, einen Steckbrief über den Lebensraum und die Gewohnheiten von Hamstern zu erstellen und im Fach Deutsch kann das Buch mit dem Film verglichen werden. Ebenso kann mit den Kindern herausgearbeitet werden, welche Szenen im Film mit Hilfe einer „Green-Box“ gedreht worden sind, in die der Hamster danach hineingeschnitten wurde und wie die Dressur von Tieren im Film gehandhabt wird.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Sabine Kögel-Popp, 16.07.2015, letzte Aktualisierung: 29.09.2016

Regie

Arend Agthe

Buch

Arend Agthe, Bettina Kupfer

Darsteller/innen

Nicolaus  von der Recke, Sophie Lindenberg, Henriette Heinze, Claes Baeng, Bettina Kupfer, Albert Kitzl, Dirk Martens u.a.

Länge

97 Min

Sprachfassung

deutsche Originalfassung

Format

digital, Farbe

FSK

ohne Altersbeschränkung

FBW

Prädikat „besonders wertvoll“

Verleih

MFA+ Filmdistribution

Festivals

Kinderfilmfest München 2015: Publikumspreis; Int. Kinderfilmfestival Montreal 2015; Jerusalem Filmfestival 2015, Int. Filmfestival für Kinder und Jugendliche Zlín u.a.

Impressum
Sitemap
Datenschutz