Filmplakat Sammys Abenteuer 2

Sammys Abenteuer 2

Belgien 2012

Im zweiten Teil ihrer Kinoabenteuer werden die Meeresschildkröte Sammy und sein bester Freund Ray in ein riesiges Aquarium verschleppt. Der Weg zurück in die Freiheit ist nicht nur wegen der dicken Panzerglasscheiben schwierig, sondern auch wegen eines Seepferdchens mit Machtansprüchen. Anhand einer spannenden Befreiungsgeschichte sensibilisiert der 3D-Animationsfilm für Kinder im Grundschulalter mit eindrücklichen Bildern und sympathischen Protagonisten für das Thema Tierschutz.

Originaltitel

Sammys Abenteuer 2

Genre

Animationsfilm, Kinderfilm

Klassenstufe

1. bis 4. Klasse

Altersempfehlung

6 bis 9 Jahre

Unterrichtsfächer

Sachkunde/Lebenskunde, Religion/Ethik, Kunst

Themen

Umwelt, Tiere, Freundschaft, Familie, Abenteuer, Filmsprache

Kinostart

20.12.2012

Inhalt


mehr Info

Jahrzehntelang hat die Schildkröte Sammy die Weltmeere durchquert. In Teil 2 seines Kinoabenteuer ist aus dem niedlichen Jungtier ein sesshaftes, rüstiges Reptil geworden, das sich über seine frischgeschlüpften Enkel freut. Doch Wilderer zerstören das neue Familienglück. Sammy und sein bester Freund Ray geraten in ihre Fänge und werden in ein Aquarium verschleppt. Die winzigen Babyschildkröten Ella und Ricky wollen die beiden Großväter befreien, die allerdings ihrerseits selbst Ausbruchspläne schmieden. Am liebsten möchten Sammy und Ricky außerdem alle anderen Tiere aus dem Unterwassergefängnis mitretten. Kein einfaches Unterfangen, weder für die Enkel, noch für die Großväter: Draußen lauern hungrige Raubfische und im bestens gesicherten Aquarium versucht obendrein ein herrisches Seepferdchen die aufwieglerischen Schildkröten mit allen Mitteln ruhig zu stellen. Um überhaupt eine Chance zu haben, müssen die Tiere zusammenhalten.

Umsetzung


mehr Info

Erneut animiert der belgische Regisseur Ben Stassen in Sammys Abenteuer 2 ein Ökomärchen für Zuschauer/innen im Grundschulalter in bildgewaltiger 3D-Technik. Die dreidimensionalen Bilder ermöglichen das Eintauchen in den farben- und formreichen Lebensraum Meer, der mit faszinierenden Landschaften und Tieren beeindruckt. Wie in Teil 1 wird die Technik ebenfalls genutzt, um spannende oder witzige Momente in der Handlung visuell zu verstärken. So scheint der gefährliche Strudel der Aquariumsturbinen das Kinopublikum mitzuerfassen oder Raubfische wirken, als ob sie gleich aus der Leinwand hervor schießen würden. Zugleich betont die Plastizität der Bilder die cartoonesken Bewegungen der komischen Nebencharaktere, die dadurch noch lustiger aussehen. Insgesamt sind die Figuren im Film wenig realistisch, sondern als typisierte Trickfiguren gestaltet, denen man ihre Eigenschaften - niedlich, sympathisch, drollig, boshaft - auf den ersten Blick ansieht.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Besonders das Schicksal von Tieren geht Kindern in der Regel nahe. Als ansprechender Unterhaltungsfilm mit ernsten Fragestellungen zum Tierschutz, eignet sich Sammys Abenteuer 2 gut, um sich diesem gewichtigen Themengebiet im Schulunterricht auf amüsante Weise zu nähern. Auch wenn der Handlung des Films ein simpel gestrickter Märchenplot zugrunde liegt, werden diskussionswürdige Fragen aufgeworfen, auf die es keine einfache Antwort gibt: Sind Aquarien grundsätzlich Tierquälerei oder erfüllen sie wichtige Aufgaben im Bereich des Tierschutzes, etwa als Lehrstationen für die Menschen oder als Pflegeeinrichtungen für kranke Tiere? Durch Gespräche und Recherchen zu dieser Kontroverse lernen die Schüler/innen die eigene Nutzung von Freizeitangeboten mit Tieren als Hauptattraktion kritisch zu hinterfragen und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Weiterhin bietet sich der Film an, um sich mit der expandierenden 3D-Kinotechnik, deren Funktionsweise und Wirkung zu beschäftigen.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Marguerite Seidel, 02.11.2012, letzte Aktualisierung: 29.09.2016

Regie

Ben Stassen, Vincent Kesteloot

Buch

Domonic Paris

Darsteller/innen

Deutsche Stimmen: Detlev Buck, Axel Stein, Der Graf von Unheilig, Alec und Sascha von The BossHoss, Paul Panzer

Länge

92 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung

Format

35mm, digital

FSK

ohne Altersbeschränkung

FBW

Prädikat „besonders wertvoll“

Verleih

STUDIOCANAL

Impressum
Sitemap
Datenschutz