Filmplakat West is West

West is West

Großbritannien 2010

Der seit knapp 40 Jahren in England lebende Pakistaner George reist 1976 mit Sajid, seinem jüngsten Sohn, nach Pakistan, damit sich Sajid seiner Wurzeln bewusst wird. Aber George hat Konflikte und Fehler verdrängt, die ihn in der alten Heimat einholen. Als er nicht, wie versprochen, nach England zurückkehrt, reist seine Frau Ella an, um die Lage zu klären. Nach >East is East

Originaltitel

West is West

Genre

Komödie

Klassenstufe

ab 9. Klasse

Altersempfehlung

ab 14 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Englisch, Religion/ Ethik

Themen

Familie, Identität, Generationen, Heimat, Multikulturelle Gesellschaft, fremde Kulturen, Vorurteile, Werte

Kinostart

14.06.2012

Inhalt


mehr Info

Der Pakistaner George, der mit seiner irischen Frau Ella seit 30 Jahren in einem englischen Arbeitvorort einen Fish-and-Chips Laden betreibt, reist mit seinem halbwüchsigen Sohn Sajid nach Pakistan, um ihm zu zeigen, wo ihre Wurzeln liegen. Dort verließ George vor vielen Jahren sang- und klanglos seine erste Frau und ihre gemeinsamen Töchter – wofür ihn die gesamte Familie verachtet. Als Wiedergutmachung bricht er das Versprechen, das er Ella gab: nach einem Monat zurück nach England zu kommen. Er bleibt, um Scherben zu kitten – und verursacht neue. Als Ella kommt, um ihren Mann zurückzuholen, muss sich George seinen persönlichen Verfehlungen stellen. Sajid geht derweil seinen eigenen Weg und entdeckt, dass seine pakistanisch-irische Persönlichkeit  für ihn die ideale Mischung aufweist.

Umsetzung


mehr Info

Wer >East is East

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Filmisch ist die Darstellung von England und Pakistan interessant, über Klischees in den Bildern sollte man dabei in jedem Fall sprechen. Auch eine Musikanalyse und ein Vergleich mit dem ersten Teil der Trilogie >East is East

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Rotraut Greune, 16.12.2011, letzte Aktualisierung: 05.10.2016

Regie

Andy DeEmmony

Buch

Ayub Khan-Din

Darsteller/innen

Om Puri, Linda Bassett, Jimi Mistry, Aqib Khan, Robert Pugh, Thomas Russell, Vanessa Hehir

Länge

102 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung

Format

35mm, Farbe

FSK

ab 6 Jahre

Verleih

Kool Filmdistribution

Festivals

61. Berlinale 2011 (Generation)

Impressum
Sitemap
Datenschutz