Filmplakat zu World Trade Center

World Trade Center

USA 2006

Der 11. September 2001 beginnt für die Polizisten einer New Yorker Polizeidienststelle wie ein ganz gewöhnlicher Tag. Als ein Flugzeug in einen der Türme des World Trade Centers (WTC) einschlägt, wird eine Einheit dorthin beordert, um Hilfe zu leisten und eine Evakuierung durchzuführen.

Originaltitel

World Trade Center

Genre

Drama

Klassenstufe

ab 9. Klasse

Altersempfehlung

ab 14 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Geschichte, Politik, Religion, Sozialkunde

Themen

Familie, Männer, Terrorismus

Kinostart

28.09.2006

Inhalt


mehr Info

Der 11. September 2001 beginnt für die Polizisten einer New Yorker Polizeidienststelle wie ein ganz gewöhnlicher Tag. Als ein Flugzeug in einen der Türme des World Trade Centers (WTC) einschlägt, wird eine Einheit dorthin beordert, um Hilfe zu leisten und eine Evakuierung durchzuführen. Fünf Polizisten, darunter ein im Sicherheitsdienst für das WTC bereits erprobter und ein in Kolumbien geborener Polizist, betreten den Turm, der kurz darauf in sich zusammenstürzt und die Retter selbst zu Opfern macht.

Umsetzung


mehr Info

Regisseur Oliver Stone erinnert anhand der Schicksale von zwei Überlebenden und deren Angehörigen exemplarisch an das Drama des 11. September 2001 sowie an den beispiellosen Mut und Zusammenhalt der Menschen nach dieser Tragödie. Er rekonstruiert so authentisch und exakt wie möglich die qualvollen 24 Stunden der unter Bergen von Schutt und Metall Verschütteten, konzentriert sich in Form eines klassischen Dramas und der Einheit von Zeit, Ort und Handlung ganz auf das persönliche Erleben der Eingeschlossenen, ihrer Familienangehörigen und der Retter. In einer handwerklich perfekten und auf starke emotionale Wirkung setzenden visuellen Gestaltung verharrt die Kamera oft in Nah- und Großaufnahmen auf den Gesichtern der Verschütteten. Ihre klaustrophobische Lage wird durch indirekte Beleuchtung und Lichtreflexe sowie eine ausgeklügelte Farbgestaltung unterstützt, in der die Farben zunehmend verblassen.

Anknüpfungspunkte für die pädagogische Arbeit


mehr Info

Im Zentrum der Beschäftigung kann die Frage stehen, inwiefern "World Trade Center" ein politischer Film über den 11. September 2001 ist. Dies ermöglicht in den Fächern Deutsch, Geschichte und Politik zugleich eine Auseinandersetzung mit amerikanischem Patriotismus, aber auch mit innerer Berufung und Heldentum. Im Religions- und Ethikunterricht lassen sich die tiefen religiösen Gefühle der Eingeschlossenen, ihre Todeserfahrungen, ihr Überlebens¬wille, aber auch der Mut, die Solidarität und die Opferbereitschaft der Retter thematisieren. Im Deutsch- und Kunstunterricht können wichtige Merkmale eines klassischen Dramas, die besondere visuelle Gestaltung sowie wesentliche Unterschiede des dramaturgischen Konzepts zu genrespezifischen Katastrophen- und Actionfilmen herausgearbeitet werden.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

letzte Aktualisierung: 05.10.2016

Regie

Oliver Stone

Buch

Andrea Berloff, nach den Erfahrungsberichten von John und Donna McLoughlin sowie William und Allison Jimeno

Darsteller/innen

Nicolas Cage, Maggie Gyllenhaal, Maria Bello, Michael Peña, Michael Shannon u. a.

Länge

125 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung und englische Originalfassung

Format

35mm, Farbe

FSK

ab 12 Jahre

FBW

Prädikat „besonders wertvoll“

Verleih

United International Pictures

Impressum
Sitemap
Datenschutz