Förderer und Partner

Der Kongress findet statt im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft.

Der Kongress wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Filmförderungsanstalt FFA, die Thüringer Staatskanzlei, die VGF Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH und die Mitteldeutsche Medienförderung. Partner ist die Bundeszentrale für politische Bildung. 

 

 

 

 

Weitere Kooperationspartner

Impressum
Sitemap
Datenschutz