Kongressdokumentation "Vision Kino 14: Film - Kompetenz - Bildung"

Im Mittelpunkt des Kongresses „Vision Kino 14: Film - Kompetenz – Bildung“ stand die Bedeutung digitaler Welten für die (Film-)Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen:

Wo findet die Rezeption und Produktion von bewegten Bildern von Heranwachsenden statt? Welche Rolle spielen in diesem sich rasant erweiternden und verändernden Medienverbund die Kinos? Wie kann Medienkonsum und -produktion junger Menschen für die Persönlichkeitsentwicklung und zur Förderung ästhetischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen genutzt werden? Unter welchen – möglicherweise neuen – Bedingungen kann dabei das Verhältnis von Lehrenden und Lernenden gedacht werden? Welche Bildungsangebote fehlen, welche Unterstützung soll von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für ein neues Lernen im digitalen Zeitalter gefordert werden?

Diese Fragen wurden mit rund 300 Vertreter/innen aus Politik, Bildung, Kultur, Wissenschaft und Filmwirtschaft diskutiert , konkrete Fragestellungen in praxisorientierten Workshops und kleineren Gesprächsrunden vertieft und konkret erfahrbar gemacht  – auch im Hinblick auf zukünftige Bildungsangebote sowie Handlungsorientierungen und Forderungen an Politik und Bildung. 

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Maren Wurster
Bis Mitte Februar 2017
in Elternzeit

Die Filmemacher Johannes "J-JD" da Costa und Paolo Cucchiara geben mit ihrer Videodokumentation weitere Einblicke in das Kongressgeschehen:

Impressum
Sitemap