Kindertiger 2010

Sieger mit Trophäe

Das Drehbuch „Ein Fall für Freunde... wie alles begann" - den Kinozuschauern besser bekannt als „Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde" - hat den mit 25.000 Euro dotierten Drehbuchpreis Kindertiger gewonnen. Die Geschwister Bettine und Achim von Borries, aus deren Feder das Drehbuch stammt, nahmen am 1. Dezember 2010  in Berlin den von VISION KINO und KI.KA verliehenen und von der Filmförderungsanstalt (FFA) initiierten Preis entgegen. Die Entscheidung über das beste Drehbuch wurde von einer Kinderjury mit fünf Mädchen und Jungen getroffenFür den Kindertiger konnten bis deutschsprachige Kinderfilm-Drehbücher eingereicht werden, deren Verfilmung im Zeitraum vom 01. Juli 2008 bis 30. Juni 2010 regulär in einem deutschen Kino aufgeführt wurde.

In einem nächsten Schritt nominierte eine Expertenjury aus allen Einreichungen zwei Bücher. Neben "Ein Fall für Freunde..." war auch das Drehbuch zu "Lippels Traum" von Paul Maar und Ulrich Limmer nominiert. Die Jury gehörten der Regisseur Kai Wessel, der Drehbuchautor und ehemalige Kindertiger-Gewinner Michael Demuth, die Producerin Yvonne Beckel sowie die Geschäftsführerin von VISION KINO Sarah Duve an.

In den vergangenen beiden Jahren ging der Kindertiger an den mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Publikumserfolg „Vorstadtkrokodile" sowie an die Autoren des vielfach preisgekrönten Films „Blöde Mütze!", die den Preis bereits in neue Projekte umsetzen konnten. Für die Nominierung standen unteren anderem der Kinderbuchautor Paul Maar, die Produzentin Uschi Reich, der Regisseur Lars Büchel und die Drehbuchautorin Beate Langmaack den Initiatoren als Experten zur Seite.

Jurybegründungen

Weiterführende Links

KiKA Website

Fotos der Preisverleihung am 1. Dezember 2010

 
 
 
 
Impressum
Sitemap