Drehbuchpreis Kindertiger für WINTERTOCHTER

Gruppenfoto Sieger mit Kinderjury

Das Drehbuch zu dem Film WINTERTOCHTER von Michaela Hinnenthal und Thomas Schmid (unter Mitarbeit von Butz Buse und Johannes Schmid) hat den mit 25.000 Euro dotierten Drehbuchpreis Kindertiger gewonnen. Überglücklich nahm die Autorin Michaela Hinnenthal am Mittwochabend in Köln den von VISION KINO und  KiKA verliehenen und von der Filmförderungsanstalt (FFA) initiierten Preis entgegen.

Fünf filmkompetente Jungen und Mädchen im Alter von neun bis 12 Jahren bildeten die Jury, die über den Gewinner entschieden hat. Aufgrund der Qualität der ebenfalls nominierten Bücher TOM SAWYER und DAS HAUS DER KROKODILE bekannte die Jury: „Uns fiel es wirklich überhaupt nicht leicht unter den Nominierten, einen Gewinner auszuwählen. Am Ende ist unsere Wahl auf das Buch mit dem ‚gewissen Etwas’ gefallen.“  Und sie betonten: „Wir finden, dass gerade Filme bzw. Drehbücher, die einen zum Nachdenken anregen und nicht nur auf die Unterhaltung des Zuschauers ausgerichtet sind, viel mehr gefördert und gezeigt werden sollten.“

Seit 2008 verleihen VISION KINO und der Kinderkanal von ARD und ZDF den Drehbuchpreis Kindertiger. Das von der Filmförderungsanstalt (FFA) gestiftete Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro wird an das beste verfilmte Drehbuch eines Kinderfilms verliehen, der bereits regulär im Kino aufgeführt wurde.

In den vergangenen vier Jahren konnten sich die Autorinnen und Autoren der Filme „Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland“, „Mullewapp" (Titel des Drehbuchs: Ein Fall für Freunde... wie alles begann), des deutschen Filmpreisträgers „Vorstadtkrokodile" sowie des vielfach preisgekrönten Films „Blöde Mütze!" über die Auszeichnung freuen. Alle Preisträger/innen haben die Prämie bereits in neue Kinderfilmprojekte umsetzen können. Für die Nominierung standen unter anderem der Kinderbuchautor Paul Maar, die Produzentin Uschi Reich, die Leiterin der Berlinale-Sektion Generation Marianne Redpath. die Regisseure Johannes Schmid, Lars Büchel und Kai Wessel, die Producerin Yvonne Beckel sowie die Drehbuchautoren/innen Beate Langmaack und Michael Demuth den Initiatoren als Experten zur Seite.

Für den Kindertiger 2012 waren nominiert:

DAS HAUS DER KROKODILE

von Eckhard Vollmar, Cyrill Boss und Philipp Stennert
basierend auf den gleichnamigen Roman von Helmut Ballot

TOM SAWYER
von Sascha Arango
nach dem Roman von Mark Twain

WINTERTOCHTER
von Michaela Hinnenthal und Thomas Schmid
unter Mitarbeit von Butz Buse und Johannes Schmid

Über die Nominierungen entschieden der Filmkritiker Host Peter Koll (Film-Dienst), der Produzent Uli Aselmann (die film GmbH), die Journalistin Karolin Jacquemain (Hamburger Abendblatt) sowie die Geschäftsführerin von VISION KINO, Sarah Duve.

Ansprechpartnerin

Heide Schürmeier

Tel. 030 / 27577 573

Weiterführende Links

KiKA Website

 
 
 
 
 
Impressum
Sitemap