Kindertiger 2013 für DIE ABENTEUER DES HUCK FINN

Gruppenfoto Sieger mit Kinderjury

Im Rahmen der Eröffnung der SchulKinoWoche Berlin wurde am 8. November 2013 im Filmtheater am Friedrichshain der Drehbuchpreis Kindertiger verliehen. Vor über 300 Schülerinnen und Schülern sowie Gästen aus der Film- und Medienbranche gab die fünfköpfige Kinderjury den von ihr bestimmten Gewinner bekannt: In diesem Jahr konnte Sascha Arango den mit 25.000 Euro dotierten Preis für sein Drehbuch DIE ABENTEUER DES HUCK FINN von Frank Völkert, dem stellvertretenden Vorstand der Filmförderungsanstalt, entgegen nehmen. Mit dem Autor freuten sich die ebenfalls anwesende Huck-Finn-Regisseurin Hermine Huntgeburth und der Produzent Boris Schönfelder.

Die fünf Mädchen und Jungen der Kinderjury, die im jungen Alter von elf bis 13 Jahren bereits große Medien- und Drehbuchkompetenz bewiesen haben, nannten als Begründung:  „Die Geschichte ist witzig, hat aber trotzdem einen ernsten Hintergrund. Man kann etwas lernen, aber ohne moralischen Zeigefinger. Unser Gewinnerdrehbuch ist spannend, denn unser Held macht eine Entwicklung durch, bei der er nicht immer zwischen Gut und Böse unterscheiden kann. Dabei ist die Freiheit sein größtes Ziel.“

Ebenfalls nominiert waren die Drehbücher zu  den Filmen OSTWIND von Lea Schmidbauer und Kristina Magdalena Henn sowie POMMES ESSEN von Tina von Traben und Rüdiger Bertram. Alle drei nominierten Filme wurden vor der Preisverleihung zur Eröffnung der SchulKinoWoche Berlin von rund 20 Schulklassen gesehen, und die Autoren und Autorinnen stellten sich gerne im Anschluss den Fragen des jungen Publikums.

Über die Nominierungen entschieden die Drehbuchautorin Bettine von Borries, die Filmkritiker Knut Elstermann (radioeins) und Lars-Olav Beier (DER SPIEGEL), die Redakteurin Silvia Keil (KiKA), die Produzentinnen Nina Trachte (Rat Pack Filmproduktion) und Meike Kordes (Kordes & Kordes Film ) sowie die Geschäftsführerin von VISION KINO Sarah Duve.

Seit 2008 verleihen VISION KINO und Der Kinderkanal von ARD und ZDF den Drehbuchpreis Kindertiger. Das von der Filmförderungsanstalt (FFA) gestiftete Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro wird an das beste verfilmte Drehbuch eines Kinderfilms verliehen, der bereits regulär im Kino aufgeführt wurde. Aus allen Einreichungen nominiert ein Expertengremium drei Drehbücher, unter denen die Kinderjury den Gewinner bestimmt.

Ansprechpartnerin

Heide Schürmeier

Tel. 030 / 27577 573

Weiterführende Links

KiKA Website

 
 
Impressum
Sitemap