Film - A Language Without Borders

For english version see below
Film hat eine grenzenlose Sprache und verbindet dadurch Menschen, unabhängig von deren Herkunft, Alter, Gender und Lebenserfahrung. Migrationsgesellschaften, die in Folge politischer und sozialer Prozesse wie Industrialisierung, Kolonisierung, Mediatisierung und Globalisierung entstanden sind, sollten diese Kraft des Films nutzen. Aus diesem Ansatz heraus entwickelte Vision Kino zusammen mit dem Britischen Filminstitut und dem Dänischen Filminstitut das vorliegende Programm aus acht europäischen Kinder- und Jugendspielfilmen und drei Kurzfilmklassikern. Die Filmauswahl wird ergänzt durch Unterrichtsmaterialien, die Schüler*innen und Lehrer*innen Raum für Emotion, Identifikation und die gemeinsame Auseinandersetzung mit europäischen Filmen eröffnen. Die filmdidaktische Begleitforschung untersucht, welche Zugänge die gewählten Filme den Kindern und Jugendlichen zum gemeinsamen Filmerleben und zum interkulturellen Lernen bieten. Die aus den drei Ländern zusammengeführten Ergebnisse bilden den Ausgangspunkt für die Verbreitung des Programms in weiteren europäischen Ländern.

English: Through its universal language, film can bring people together regardless of origin, age, gender and life experience. It can serve as a powerful resource in diverse, post-migration societies, which emerged as a result of political and social processes of industrialisation, colonisation, mediatisation and globalisation.
Based on this approach, VISION KINO, the British Film Institute and the Danish Film Institute developed the following programme of eight European feature films for children and young adults, and three short film classics. The supplementary teaching resources allow pupils and teachers to explore emotional reactions to the films, address questions of identification and discover European films together. The programme is accompanied by pedagogical research examining how the selected films contribute to a shared film experience and promote intercultural learning for children and young people. The combined results from the three project countries provide a starting point to disseminate the programme in other European countries.

Forschungsbericht Film: A Language Without Borders

Projektbericht Film: A Language Without Borders

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Elena Solte

Tel. 030 / 27577 576

Kofinanziert durch das Programm Creative Europe Media der Europäischen Union.

Die Filme des Programms

Der rote Ballon (F 1956, R.: Albert Lamorisse, 34 Min)
Jemima & Johnny (UK 1966, R.: Lionel Ngakane, 29 Min)
Palle allein auf der Welt (DK 1949, R.: Astrid Henning-Jensen, 25 Min)
ab Klasse 1

Unterrichtsmaterial "Kurzfilmprogramm"

Die Maus Célestine flüstert dem Bär Ernest etwas ins Ohr.

Frankreich/Belgien/Luxemburg 2012, 77 Min
Regie: Benjamin Renner, Vincent Patar, Stéphane Aubier
ab Klasse 1

Unterrichtsmaterial "Ernest & Célestine"

Szenenbild: Paddington fährt mit der Rolltreppe in die Londoner U-Bahn

Großbritannien, Frankreich 2014, 95 Min
Regie: Paul King
ab Klasse 2

Unterrichtsmaterial "Paddington"

Emil und die Bande stellen den Taschendieb

Deutschland 1931, 75 Min
Regi: Gerhard Lamprecht
ab Klasse 3

Unterrichtsmaterial "Emil und die Detektive"

Schweiz, Frankreich 2016, 66 Min
Regie: Claude Barras
ab Klasse 4

Unterrichtsmaterial "Mein Leben als Zucchini"

Dänemark, Großbritannien 2005, 106 Min
Regie: Niels Arden Oplev
ab Klasse 5

Unterrichtsmaterial "Der Traum"

Szenenbild: die Band verkleidet für Aufnahmen für ihr Musikvideo

Irland, Großbritannien, USA 2016, 106 Min
Regie: John Carney

Unterrichtsmaterial "Sing Street"

Impressum
Sitemap
Datenschutz