Filmheft EIN SACK VOLL MURMELN

Cover des Filme´heftes

Joseph Joffo, Sohn eines jüdischen Friseurs, muss im Alter von 10 Jahren gemeinsam mit seinem zwei Jahr älteren Bruder aus Paris fliehen, um den Deportationen durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Bisweilen erscheint den Jungen ihre Odyssee wie ein Abenteuer, auch wenn die Grausamkeiten in ihrem Umfeld sich immer wieder Bahn brechen. Weil beide ein Talent dafür haben, sich an die Umstände anzupassen, die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit den Eltern nicht aufgeben und vor allem dem Befehl des Vaters folgen, niemals zuzugeben, dass sie Juden seien, gelingt es ihnen zu überleben.

Regisseur Christian Duguay hat aus dem 1973 erschienenen autobiografischen Roman von Joseph Joffo einen Film geschaffen, der den Schrecken des Krieges und der Verfolgung nicht ausblendet und dennoch nicht erdrückend wird, weil er mit dem unschuldigen, aber wachen Blick eines Kindes erzählt wird.

Das vorliegende Filmheft, das VISION KINO gemeinsam mit dem Weltkino Filmverleih herausgibt, enthält Anregungen zur inhaltlichen Auseinandersetzung ebenso wie zur Beschäftigung mit der filmischen Gestaltung, durch die die Wahrnehmung sensibilisiert werden soll. Neben Arbeitsblättern, die als Kopiervorlagen für den Unterricht verwendet werden können, finden sich im Filmheft Hintergrundinformationen, Hinweise für Lehrkräfte und Anregungen zur Lösung der Aufgaben. Der Film und das Unterrichtsmaterial sind empfohlen für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse und in den Fächern Geschichte, Deutsch, Französisch, Ethik Religion und Kunst einsetzbar.

 

 

Das Filmheft zum Download

Sie können hier das Filmheft auch direkt im Browser lesen: Öffnen Sie einfach mit Doppelklick.

DVD "Film verstehen | Geschichte: Holocaust"

Zur vertiefenden Auseinandersetzung mit der Darstellung des Holocaust in Spielfilmen empfehlen wir die didaktische DVD "Film verstehen | Geschichte: Holocaust", die Sie kostenfrei bestellen können.

Impressum
Sitemap