Filmheft WHO AM I - KEIN SYSTEM IST SICHER

Filmheft Who am I - Kein System ist sicher

Das Filmheft zu "WHO AM I - Kein System ist sicher" ist leider vergriffen.

Mit seinem hochkarätig besetzten und modern inszenierten Cyber-Thriller WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER stößt Regisseur Baran bo Odar eine Diskussion über Datenschutz und die Angreifbarkeit einer elektronisch vernetzten Welt an und greift damit eines der aktuellsten Themen unserer Zeit auf. Der Film, der seine Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfestival in Toronto 2014 feierte, startet am 25.9.2014 in den deutschen Kinos.

Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs mit Jugendlichen veröffentlicht VISION KINO gemeinsam mit Sony Pictures pädagogisches Begleitmaterial, das sich ab der 8. Klasse einsetzen lässt. Die Hintergrundtexte und Aufgaben drehen sich um die beiden Hauptthemen des Films, das Hacken und die Suche nach Identität. Zu den zur Verfügung gestellten Arbeitsmaterialien gehören auch drei kurze Filmausschnitte, die auf der Webseite des Films in einem passwortgeschützten Bereich angesehen werden können (das Passwort finden Sie im Filmheft). Ein Interview mit Baran bo Odar gibt Einblick in die Konzeption und Entstehung des Films und in das Berufsbild eines Drehbuchautors und Regisseurs. Aspekte des filmischen Erzählens, wie die komplexe Handlungs- und Zeitstruktur, sind Themen des Unterrichtsmaterials ebenso wie ein Filmvergleich mit dem Thriller 23 – NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT (Hans-Christian Schmid, D 1998).

Sie können hier das Filmheft auch direkt im Browser lesen: Öffnen Sie einfach mit Doppelklick.

Impressum
Sitemap