Der Fall Mäuserich,

Der Fall Mäuserich

Niederlande 2016

Meral zieht mit ihrer Familie in eine neue Stadt und lernt das neue Haus, das Viertel und ihre neue Klasse kennen. Sie lässt sich weder von einer Mädchengruppe in der Schule beirren, die sie ärgert, noch von einem Jungen, der ihr nur unter den harten Auflagen eines Vertrages, Freundschaft anbietet. Ihren ersten Freund findet Meral in der kleinen Maus Piepiep, die sie auch gleich, verbotener Weise, auf eine Klassenfahrt mitnimmt.

Originaltitel

Uilenbal

Genre

Kinderfilm, Musical

Klassenstufe

1. bis 4. Klasse

Altersempfehlung

6 bis 9 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Musik, Sachkunde, Ethik

Themen

Freundschaft, Gruppenbildung, Ausgrenzung, Tiere, Nahrungskette, Umgang mit dem Tod, Genre Tanzmusical, Tiere als Filmdarsteller, Freundschaft, Gruppen, Ausgrenzung, Tiere, Nahrungssuche, Tod

Kinostart

09.09.2020

Inhalt


mehr Info

Meral zieht mit ihrer Familie in eine neue Stadt und lernt das neue Haus, das Viertel und ihre neue Klasse kennen. Sie lässt sich weder von einer Mädchengruppe in der Schule beirren, die sie ärgert, noch von einem Jungen, der ihr nur unter den harten Auflagen eines Vertrages, Freundschaft anbietet. Ihren ersten Freund findet Meral in der kleinen Maus Piepiep, die sie auch gleich, verbotener Weise, auf eine Klassenfahrt mitnimmt. Als die Stadtmaus im Wald in die Fänge einer Eule gerät, nimmt Meral gemeinsam mit ihren Zimmernachbar*innen die Suche auf. Während die Erkenntnis reift, dass Piepiep unmöglich überlebt haben kann und Gefühle der Trauer um das Tier und des Entsetzen sich breit machen, lernen die Kinder vom Kreislauf des Lebens, den Regeln der Natur und der Nahrungskette im Wald. Mit vielen Tanz- und Gesangseinladen ist der Film gleichzeitig ein humorvoller Film über Freundschaft und Zusammenhalt.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

letzte Aktualisierung: 09.09.2020

Regie

Simone van Dusseldorp

Buch

Simone van Dusseldorp

Darsteller/innen

Hiba Ghafry, Jashayra Oehlers, Felix van de Weerdt, Mathieu Hinzen, Mariana Aparicio Torres, Mimoun Oaissa, Birgit Schuurman u. a.

Länge

77 Min

Format

digital, Farbe

FSK

ohne Altersbeschränkung

Festivals

Berlinale 2017, Sektion Generation K+; Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln 2017; Cinekid Amsterdam 2017: Eröffnungsfilm

Impressum
Sitemap
Datenschutz