17 Ziele - EINE Zukunft. Das Filmprogramm zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung

Armut, Hunger, Flucht, Migration und Klimawandel sind Themen, die uns alle etwas angehen. Was kann unser Beitrag zum Klimaschutz, zu fairen Standards in der Arbeitswelt und gegen Hunger und Armut sein?

Überzeugt davon, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen, haben alle Staaten der Erde einen Welt-Zukunfts-Vertrag geschlossen: Die Agenda 2030. In 17 Zielen wurde festgehalten auf welche Veränderungen wir angewiesen sind, damit ein gutes Leben für alle Menschen möglich ist und Kinder und Jugendliche von heute im Jahr 2030 in einer nachhaltigen, gerechten Welt leben können.

Ein aus insgesamt acht Filmen bestehendes Programm beschäftigt sich am Beispiel von vier ausgewählten Zielen für nachhaltige Entwicklung mit dem Ist-Zustand, mit Bedürfnissen heutiger und kommender Generationen, regt dazu an gemeinsam hinzuschauen, kritisch zu hinterfragen und die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten zu erkunden.

Für alle Filme stellt VISION KINO in Kooperation mit ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Das Material besteht aus je einem Unterrichtsheft mit Arbeitsblättern und einer PowerPoint-Präsentation mit Bildmaterial und Filmausschnitten. Die Präsentation kann im Modus "schreibgeschützt" abgespielt werden. Für das Abspielen mit der PowerPoint-Version 2012 und älteren ist ein installierter Quicktime-player notwendig, der kostenlos im Internet zum Download bereitsteht.

Darüber hinaus werden Kinovorführungen durch Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung begleitet. Diese können auch zur Vor- und Nachbereitung der Filme in den Unterricht eingeladen werden. Die Regionalen Bildungsstellen von BtE stehen gerne für Beratung zu Projekten oder Aktionen und für die Vermittlung von Referent*innen zur Verfügung.

 

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Michael Jahn

Tel. 030 / 27577 574

In Zusammenarbeit mit

Im Auftrag des

Die Filme des Programms

kleiner Junge geht mit Lamm auf staubiger Straße entlang

Regie: Yared Zeleke
Äthiopien, Frankreich, Deutschland, Norwegen, Katar 2015, 94 Min
Altersempfehlung: ab 9 Jahre
Spielfilm mit Bezug zu Ziel 2: Kein Hunger

In märchenhaften Bildern vermittelt der Film einen starken Eindruck alltäglicher Lebensbedingungen im ländlichen Äthiopien, die geprägt sind vom Kampf um Existenzgrundlagen. Zugleich erlebt man, wie sich ein beginnender gesellschaftlicher Umbruch auf traditionelle soziale Verhältnisse auswirkt.
Unterrichtsmaterial Ephraim und das Lamm
Medienpaket Ephraim und das Lamm

Szenenbild: Bauer im Kuhstall

Regie: Robert Schabus
Österreich 2016, 92 Min
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 2: Kein Hunger

Im Film werden ökonomisch und ökologisch sinnvollere Methoden der Landwirtschaft gezeigt – wie können sie durch jeden einzelnen unterstützt werden, damit sie nicht völlig verschwinden? In welcher Verantwortung stehen regionale Betriebe in der globalen Nahrungskette?
Unterrichtsmaterial Bauer unser
Medienpaket Bauer unser

Zwei asiatische Jungen in Schuluniform gehen auf staubiger Straße

Regie: Sigrid Klausmann
Deutschland 2016, 91 Min
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 4: Hochwertige Bildung

Der Film fängt die Gedanken von ebenso fröhlichen wie reflektierten und ernsthaften Kindern rund um den Globus ein und liefert aufschlussreiche Einblicke in (Bildungs-)Kulturen und Gesellschaften.
Unterrichtsmaterial Nicht ohne uns!
Medienpaket Nicht ohne uns!

Mann mit Gitarre und Mädchen mit Buch auf der Treppe vor einer Holzhütte

Regie: Matt Ross
USA 2016, 118 Min
Altersempfehlung: ab 13 Jahre
Spielfilm mit Bezug zu Ziel 4: Hochwertige Bildung

Unterhaltsam greift der Film grundlegende Debatten über Erziehungsmodelle auf, die sich zwischen Heimunterricht und staatlichem Schulsystem entfalten: Welche Bedeutung hat Bildung und wie kann angemessene Förderung aussehen?
Unterrichtsmaterial Captain Fantastic
Medienpaket Captain Fantastic

Kleines Mädchen und alter Mann schauen gemeinsam in den Himmel

Regie: Mirlan Abdykalykov
Kirgisistan 2015, 78 Min
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Spielfilm mit Bezug zu Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Während urbane und traditionelle Wertevorstellungen aufeinandertreffen begegnet die kleine Umsunai beiden Seiten mit derselben Neugierde. Auch der Film nähert sich der Konfrontation der beiden Welten sachlich ohne eine Seite zu dämonisieren.
Unterrichtsmaterial Nomaden des Himmels
Medienpaket Nomaden des Himmels

Mann in blauer Latzhose mit Ente auf dem Arm auf einer Wiese

Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent
Frankreich 2015, 118 Min 
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Mit positiven Beispielen fordert der Film zur kritischen Selbstreflexion auf und motiviert dazu, selbst tätig zu werden. Wie sieht ein verantwortungsvoller Umgang mit der Erde und ihren Ressourcen aus? Was kann ein einzelner Mensch bewirken?
Unterrichtsmaterial Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen
Medienpaket Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Junge rennt einem Panzer auf einer Landstraße hinterher

Regie: Goran Radovanović
Deutschland, Serbien 2015, 92 Min
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Spielfilm mit Bezug zu Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Aus Kinderaugen und Kindermund schildert der Film die Folgen des Kosovokriegs von 1999; ein von Nenad zu Beginn verlesener Schulaufsatz fasst die Grundzüge seiner Situation zusammen. Auch im heutigen Serbien ringen, lange nach Ende der Balkankriege, bedrängte Minderheiten um ihre Rechte. Die Kinder sind Opfer eines Konflikts, dessen Wunden von Generation zu Generation weitergetragen werden.
Unterrichtsmaterial Enklave
Medienpaket Enklave

Szenenbild: Zwei Frauen schauen von einem Balkon, der mit einem Steingitter abgegrenzt ist. Wir sind mit Ihnen auf dem Balkkon

Regie: Philippe van Leeuw
Belgien, Frankreich, Libanon 2017, 86 Min
Altersempfehlung: ab 16 Jahre
Spielfilm mit Bezug zu Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Das Erleben des Bürgerkriegs wird im Film aus einer konsequent intimen Perspektive erzählt und bietet Anlass, die Auswirkungen von bewaffneten Konflikten zu debattieren: Was bringt Menschen dazu ihre eigenen moralischen Grenzen zu überschreiten, wie können sie ihre Menschlichkeit wahren? Welche Parteien kämpfen hier gegeneinander und welche Ziele verfolgen sie? Ist eine Aussicht auf Frieden in Sicht?
Unterrichtsmaterial Innen Leben
Medienpaket Innen Leben

Ein Angebot von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Begleitung der Filme und zur Nachbereitung im Unterricht über www.bildung-trifft-entwicklung.de gebucht werden.

Impressum
Sitemap
Datenschutz