Unterm Sternenhimmel

Thierno ist auf einem Boot und guckt auf das Meer.

Frankreich, Senegal 2013, Regie: Dyana Gay, 86 Minuten, empfohlen ab 14
Verleih: Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit

Die junge Sophie verlässt Dakar, um mit ihrem Mann Abdoulaye in Turin zu leben. Doch als sie in Italien ankommt, ist er zu ihrem Entsetzen nicht dort. Abdoulaye ist mit einem Freund und mithilfe von Schleusern mittlerweile in New York angekommen. Ihre einzige Anlaufstation in der amerikanischen Metropole ist Sophies Tante. Doch die wiederum ist mit ihrem 19-jährigen Sohn Thierno auf dem Weg nach Dakar – womit sich der Kreis der Erzählung schließt. Für Thierno ist es die erste Reise nach Afrika, während es für seine Mutter die erste Rückkehr in ihre Heimat nach Jahrzehnten ist. Der Film erzählt eine ungewöhnliche Migrations- und Dreiecksgeschichte auf drei Kontinenten. Mit viel Optimismus und mit einer gewissen Leichtigkeit nähert sich der Film seinen Protagonisten. Er bietet reichlich Anknüpfungspunkte, um über aktuelle Fluchtbewegungen auf der ganzen Welt zu sprechen.

Impressum
Sitemap