Kinoseminare - The Green Wave

Der Dokumentarfilm "The Green Wave", des in Deutschland lebenden iranischen Regisseurs Ali Samadi Ahadi, dokumentiert die gewaltsamen Ereignisse der "Grünen Revolution" im Iran im Jahr 2009. Für den Film fügte der Regisseur zahlreiche Internetnachrichten, Twitter-Botschaften und Handyaufnahmen beteiligter Zeitzeugen zu einer dokumentarischen Gesamtschau zusammen und ergänzte diese Zeugnisse mit Trickfilmanimationen, die spielfilmartig weitere Erlebnisberichte dieser Menschen nacherzählen und visualisieren. "The Green Wave" ist ein Dokumentarfilm, der das Internet erstens als dokumentarische Quelle nutzt und es gleichzeitig schafft, dank der Freiheiten des World Wide Web, die staatliche Zensur zu umgehen. Der Film ist somit gleichermaßen politisch wie auch medial interessant. Im Rahmen des Iran-Themenschwerpunktes der Bundeszentrale für politische Bildung wurden während der bundesweiten SchulKinoWochen (Herbst 2011 bis Frühjahr 2012) Kinoseminare mit dem Film durchgeführt. Dabei sind Filmschaffende über das Thema und die ästhetischen Mittel und dokumentarischen Prinzipien des Films mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch gekommen. Die Kinoseminare richteten sich an Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren.

Impressum
Sitemap