Filmheft NARZISS UND GOLDMUND

Eine Freundschaft zwischen zwei gegensätzlichen Menschen. Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky bringt die Geschichte aus dem Mittelalter ins Kino von heute.

Die Erzählung "Narziß und Goldmund" gehört zu den bekanntesten Büchern von Hermann Hesse. Für das Kino hat Stefan Ruzowitzky aus einem Text, der viel tiefenpsychologische Reflexionen enthält, ein spannendes Drama mit eindrucksvollen Bildern erschaffen und zeigt dabei, dass die bessere Literatur-Adaption oft diejenige ist, die in die Erzählweise eingreift, um dem Medium gerecht zu werden. Die Geschichte hat einen zeitlosen Kern, indem sie von den gegenläufigen Lebensentwürfen zweier Menschen erzählt, die eine eigentlich unmögliche Freundschaft verbindet. Zur Aktualisierung des Stoffes trägt auch die Aufwertung einiger weiblicher Figuren bei: Frauen wie Lene und Julia stehen dem durchs Leben rennenden Goldmund nicht nur bei, sie stellen sich ihm, wenn es sein muss, auch entgegen, zeigen Stärke in einer Welt, in der für weibliche Stärke wenig Platz ist.

Das vorliegende Unterrichtsmaterial gibt Anregungen, die Hauptfiguren in ihrer Entwicklung zu erschließen, Unterschiede zur literarischen Vorlage heraus zu arbeiten und zu bewerten und hilft psychologische sowie autobiografische Hintergründe zu Hesses Erzählung zu verstehen. Die Arbeitsblätter und die interaktiven Lernbausteine unterstützen Schüler*innen darin, die filmische Dramaturgie zu untersuchen und die visuelle Entwicklung einer Szene nachzuvollziehen. In weiteren Aufgaben werden zwei weibliche Figuren verglichen, um daraus deren dramaturgische Funktion zu  erarbeiten. Schließlich kann die Bedeutung von Klöstern mit Blick auf ihre Einbeziehung in die Filmhandlung untersucht werden

Klassenstufe/Altersempfehlung: ab 10. Klasse/ab 15 Jahre
Fächer: Deutsch, Geschichte, Philosophie und Ethik, Religion, Sozial- und Gemeinschaftskunde, Psychologie
Themen: Freundschaft, Lebenskunst und Lebenssinn, Mittelalter, Bildende Kunst, Psychologie, Religion

Interaktive Lernbausteine zu NARZISS UND GOLDMUND

Die Akademie für Medienpädagogik, Medienforschung und Multimedia aus Bielefeld hat zwei interaktive Lernmodule zum Film entwickelt. Schüler*innen können mit ihrer Hilfe die filmischen Gestaltungsmittel zweier Ausschnitte aus dem Film detailliert untersuchen.

Das Filmheft zum Download

Interaktive Lernbausteine

Impressum
Sitemap
Datenschutz