FilmTipp ZOOM

Das Format FilmTipp ZOOM wirft einen genauen Blick auf die Aspekte eines Films, die ihn zu etwas Besonderem machen. Das können gesellschaftspolitische Fragestellungen ebenso wie die ungewöhnliche Kameraarbeit sein. Neben einer ausführlicheren Filmbesprechung gibt FilmTippZOOM mit Leitfragen und ausgewählten Aufgaben wie z.B. einer Szenenanalyse konkrete Impulse für den Unterricht und Hinweise auf Lernhorizonte und Kompetenzerwerb.

Jim Knopf und die Wilde 13

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf: Vom geheimnisvollen Magnetfelsen führt es über die Wüste bis zur sturmumtosten Piratenfestung. Dabei verbindet die spektakulär inszenierte Geschichte eine spannende Handlung mit einem Plädoyer für eine humane Welt. Aus der Vielzahl der Themen wurden einige für die Arbeitsblätter des FilmTipp ZOOM herausgegriffen. Ergänzend dazu hat die Akademie für Medienpädagogik, Medienforschung und Multimedia aus Bielefeld mehrere interaktive Lernmodule entwickelt, mit denen die Schüler*innen drei Ausschnitte aus dem Film genauer untersuchen und filmische Gestaltungsmittel kennenlernen können.

Die Unbeugsamen

Der Film zeichnet ein gelungenes Porträt der unerschrockenen und unbeugsamen Frauen, die seit den Tagen der Bonner Republik darum kämpfen, Politik nicht allein den Männern zu überlassen. Das Unterrichtsmaterial gibt zahlreiche Anregungen zur Auseinandersetzung mit den thematischen Hintergründen wie Emanzipation, Frauen in der Politik, Sexismus, Medialisierung der Politik und fordert auf, die filmischen Mittel dieses Dokumentarfilm wie Musik und Montage zu untersuchen.

Away - Vom Finden des Glücks

AWAY ist ein außergewöhnlicher Animationsfilm, der immer wieder Raum für Assoziationen lässst und der von seiner Reduktion und Stimmung lebt. Er lädt zu einer Auseinandersetzung mit seiner Ästhetik ein, die an populäre Games erinnert und dazu, sich offen einer Interpretation anzunähern und einen eigenen Zugang zu finden. Eine spannende Form der gemeinsamen Filmanalyse, die ganz sicher nicht auf die eine gültige Interpretation hinausläuft, sondern vielfältige Lesarten sichtbar macht.

Wonder Woman

Comicbuchadaptionen haben schon lange das Kino erobert. Kein Jahr vergeht, indem nicht mindestens zwei Produktionen in die Kinos kommen. In der Filmpädagogik hat dieses Genre, anders als Literaturadaptionen, noch keinen festen Platz eingenommen. Dieser FilmTipp ZOOM soll daher als eine Einführung in das Genre dienen und einen kleinen Überblick über Comicbuchadaptionen und deren Ursprung, den Comics, zeigen. Dabei richtet sich der Blick anhand des Films WONDER WOMAN (Patty Jenkins, USA 2017) auf ein konkretes Genre: den Superheld*innenfilmen.

Die Känguru-Chroniken

Das Känguru lebt jenseits gesellschaftlicher Konventionen das aus, was Kinder für gewöhnlich nicht dürfen: Regeln brechen, frech und faul sein, Chaos anrichten. Running Gags und Slpastick sprechen bereits jüngere Schüler*innen an, die älteren genießen Wortwitz, Ironie und Satire. Aktuelle gesellschaftliche Probleme wie der europäische Rechtsruck, die Gentrifizierung und Investorenpolitik werden filmisch nicht tiefergehend thematisiert, sie bilden eher den Anlass für fröhliche Randale, knüpfen aber mühelos an gegenwärtige gesellschaftliche Debatten an.

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Sabine Genz

Tel. 030 / 27 577 575

Weitere FilmTipp ZOOM

Impressum
Sitemap
Datenschutz