Filmplakat Schatzritter

Schatzritter

Deutschland/Luxemburg 2012

Mit seinen Freunden Leo, Killer und Juli sucht der elfjährige Jeff nach einem verborgenen Schatz, um die Meerjungfrau Melusina zu erlösen. Dabei gelangen die Kinder an abenteuerliche Orte, wie Burgruinen, Museen und unterirdische Flussläufe. Doch auch die schwarzen Brüder, allen voran der unheimliche Duc de Berry, haben es auf den Schatz abgesehen und sind ihnen ständig auf den Fersen.

Originaltitel

Schatzritter

Genre

Abenteuerfilm

Klassenstufe

4. bis 7. Klasse

Altersempfehlung

9 bis 12 Jahre

Unterrichtsfächer

Deutsch, Sachunterricht, Geschichte, Latein

Themen

Freundschaft, Abenteuer, Sagen und Legenden

Kinostart

30.08.2012

Inhalt


mehr Info

Der elfjährige Jeff wohnt mit seinem Vater auf einem Campingplatz in der Nähe einer alten Burgruine, die seiner Familie gehört. Jeffs Mutter war vor einigen Jahren zu Hause auf unerklärliche Weise ums Leben gekommen.

Umsetzung


mehr Info

Der Abenteuerfilm Schatzritter lehnt sich an die Sage von der schönen Melusina und dem edlen Ritter Graf Siegfried sowie die Entstehung Luxemburgs an und greift mittelalterliche Gegenstände und Symbole wie Schwerter, Rüstungen, Skulpturen und Schriftzeichen auf. Anfangs wirkt die Geschichte ein wenig undurchsichtig, steigert dann aber ihre Spannung und erschließt sich den Zuschauern immer mehr. Auf der Suche nach dem Schatz ist die Kopfarbeit der Kinder gefragt, um die Zeichen zu entschlüsseln. Dabei geraten die vier Freunde in brenzlige Situationen (vor allem beim Kampf im unterirdischen Fluss), die zwar teilweise lang ausgespielt werden, aus denen die Kinder aber stets heil herauskommen. Als Gruselelement dient insbesondere das ständig unvermittelte Auftauchen des schwarzen Bruders Duc de Berry, den die Kinder jedoch am Ende bewältigen.

Veranstaltungen


mehr Info

Wenn Sie Interesse an einer Schulkinoveranstaltung haben, setzen Sie sich bitte mit einem Kino in Ihrer Umgebung in Verbindung. Dort wird man Sie gern beraten. Gern sind wir Ihnen auch bei der Kontaktaufnahme behilflich.

Autorin: Sabine Kögel-Popp, 15.05.2012, letzte Aktualisierung: 29.09.2016

Regie

Laura Schroeder

Buch

Stefan Schaller, Eileen Byrne, Oliver Kahl, Martin Dolejs

Darsteller*innen

Anton Glas , Thierry Koob, Lana Welter, Tun Schon, Clemens Schick, Alexandra Neldel, Luc Feit

Länge

101 Min

Sprachfassung

deutsche Fassung

Format

35mm, digital

FSK

ab 6 Jahre

Verleih

farbfilm

Festivals

Fünf Seen Film Festival 2012

Impressum
Sitemap
Datenschutz