Kinoerlebnis mit Fußball-Nationalspielern

Lukas Podolski mit Schülern
Lukas Podolski mit Schülern

Kinoerlebnis mit Fußball-Nationalspielern

In fünf deutschen Städten sind Nationalspieler aus dem WM-Kader gemeinsam mit Jugendlichen ins Kino gegangen, um "Deutschland. Ein Sommermärchen" von Sönke Wortmann zu sehen. Nach der Veranstaltung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit mit den Fußballprofis zu sprechen und ihnen Fragen zu stellen.

Die Aktion, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Nationalmannschaft in Zusammenarbeit mit VISION KINO, der Bundeszentrale für politische Bildung und der Kinowelt Filmverleih GmbH realisierten, richtete sich besonders an Jugendliche aus Förder- und Hauptschulen.

Den Auftakt machten am 11. Dezember 2006 Oliver Neuville und Mike Hanke. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach war im Kinopolis Leverkusen zu Gast, sein Kollege aus Wolfsburg im Cineplex Goslar. Am 12. Dezember 2006 empfingen die Bayern-Spieler Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm im Gloria München zahlreiche Jugendliche, ehe die Aktion am 13. Dezember 2006 im Stuttgarter MaxX und im CineStar Dortmund zu Ende ging. In Stuttgart waren die beiden VfB-Profis Timo Hildebrand und Thomas Hitzlsperger zu Gast, in Dortmund die Borussia-Spieler Christoph Metzelder und Sebastian Kehl.

Bildnachweis: Claudia Weidemann

Impressum
Sitemap