Filmplakat Guardians of the Earth

Guardians of the Earth - Als wir entschieden die Erde zu retten

Dokumentarfilm
Österreich, Deutschland 2017, 85 Min
Regie: Filip Antoni Malinowski
Zum FilmTipp

In seinem informativen und aufrüttelnden Dokumentarfilm gewährt Filip Antoni Malinowski einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der 2015 in Paris abgehaltenen UN-Klimakonferenz, die nach zähen, verlängerten Verhandlungen ein historisches Abkommen hervorbrachte. Sehr deutlich wird dabei, dass einem globalen, nachhaltigen Umweltschutz handfeste nationale Wirtschaftsinteressen entgegenstehen, von denen viele reiche Industriestaaten nur widerwillig abrücken.

Dramaturgisch als Countdown angelegt wird der Verhandlungsmarathon filmisch begleitet. Nicht nur über den bestmöglichen Umweltschutz, sondern auch über ökonomische Fragen wird gestritten. Zu Wort kommen neben bekannten politischen Figuren wie Al Gore auch Kritiker der UN-Konferenz, deren Protestaktionen in den Blick genommen werden und Menschen wie den aus Bangladesch stammenden Klimaexperten Saleemul Huq, der die kleinteiligen Verhandlungsprozesse der Konferenz nahebringt. Wie werden auf einer Konferenz mit 20.000 Vertreter*innen aus 195 Ländern mit unterschiedlichen Interessen Entscheidungen getroffen? Wie Einigungen erzielt?

Themen: Erde, Klimawandel, Klimapolitik, Umwelt, Umweltschutz, Lobbyismus, Ökologie, Ökonomie, Ressourcen, Energie, Armut, Globalisierung, Nationalismus, Zukunft, Gesellschaft, Verantwortung

Schulunterricht: Ab Klasse 9

Unterrichtsfächer: Erdkunde, Sozialkunde, Politik, Physik, Biologie, Religion, Ethik, Wirtschaftskunde

Materialien zum Download:

Impressum
Sitemap
Datenschutz