Film (er)leben - Neue Edition

Barrierefreie Unterrichtsmaterialien und Filmausschnitte aus 10 Kinderfilmen für inklusive Lerngruppen von der 1. bis zur 6. Klasse - Mit zusätzlichen Arbeitsmaterialien für Spracherwerb und Sprachförderung

Die neue Edition der DVD „Film (er)leben!“ ist mit fünf neuen Filmen erschienen

Inklusion ist seit einigen Jahren ein zentrales Anliegen schulischer Bildung. Da es dem Medium Film wie kaum einem anderen gelingt, Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen sowie unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und Bildung zu faszinieren, bietet die Beschäftigung mit Film eine große Chance für eine lebendige und aktivierende Inklusionspädagogik. Die DVD „Film (er)leben!“ enthält Ausschnitte aus zehn herausragenden deutschen Filmen, die für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet sind. Sie unterstützt Lehrkräfte mit Hilfe von Audiodeskriptionen und erweiterten Untertiteln bei ihrem Vorhaben, Barrieren aufzubrechen. Die Neufassung der DVD enthält zusätzliche Arbeitsmaterialien für den Unterricht mit Kindern, die die deutsche Sprache lernen oder einer besonderen Sprachförderung bedürfen.  

Die Filmauswahl ist inhaltlich wie gestalterisch abwechslungsreich: Sie umfasst Animationsfilme wie JANOSCH KOMM WIR FINDEN EINEN SCHATZ; PETTERSSON UND FINDUS: FINDUS ZIEHT UM und FRITZI - EINE WENDEWUNDERSCHICHTE, Literaturverfilmungen wie JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER, EMIL UND DIE DETEKTIVE, SAMS IN GEFAHR, HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI, die Kinderkrimis TKKG - JEDE LEGENDE HAT IHREN ANFANG und PAULAS GEHEIMNIS sowie den preisgekrönten Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS!.

Jeder Filmausschnitt wird begleitet von Unterrichtsmaterialien sowie Arbeitsblättern, die mit Blick auf die Erfordernisse des inklusiven Unterrichts und die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern, die Deutsch als Zweitsprache erlernen oder einer besonderen Sprachförderung bedürfen, entwickelt worden sind. Anhand ein und desselben Filmausschnitts kann damit auf unterschiedlichen Wegen und mit unterschiedlicher Zielstellung gemeinsam gearbeitet und damit im besten Sinne inklusiv gelernt werden. Auch inhaltlich werden Herausforderungen des Anders-Seins oder Fragen von gesellschaftlicher Teilhabe und Zusammenhalt in der Gemeinschaft thematisiert. Methodisch legen die Arbeitsmittel besonderen Wert auf selbstentdeckendes Lernen und aktive Ausdrucksformen. 

Mit Film (er)leben! ergänzen wir unseren erfolgreichen Leitfaden Inklusion um ein konkret einsetzbares didaktisches Filmangebot.

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Sabine Genz

Tel. 030 / 27 577 575

gefördert durch

Kooperationspartner

Impressum
Sitemap
Datenschutz