Die Goldfische - FilmTipp ZOOM

"Wer würde schon einen Bus voller Behinderter kontrollieren?"

Die amüsante Komödie um einen Roadtrip von sieben sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten dreht sich um Fragen des Miteinanders von Menschen mit und ohne Behinderungen und die Erwartungshaltungen aneinander. Statt sich seinen Figuren mit dem Mitleid zu nähern, das viele auch im Alltag befangen macht, findet der Debütfilm von Alireza Golafshan erfrischend andere Sichtweisen. Die Frage, ob über Menschen mit Behinderungen gelacht werden darf, wird mitreißend bejaht. Denn die Protagonist*innen werden nicht auf ihre unterschiedlichen Handicaps reduziert, sondern es wird klar, dass die Identität eines Menschen nicht durch seine Behinderung bestimmt wird. Das Unterrichtsmaterial lädt dazu ein, sich mit bestehenden Vorurteilen und Stereotypen auseinandersetzen (zu der auch die positive Diskriminierung gehört), über Inklusion und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in unserem Alltag zu sprechen sowie über die Darstellung von Menschen mit Behinderungen in den Medien.

Klassenstufe/Altersempfehlung: ab 8. Klasse | ab 13 Jahre

Fächer: Deutsch, Ethik, Sozialkunde, Wirtschaft, Psychologie, Pädagogik, Berufsorientierung

Themen: Menschen mit Behinderungen, Vorurteile, Identität, Außenseiter, Inklusion, Stereotype & Repräsentation, Pflege

FilmTipp ZOOM zum Download

Interviews auf Leidmedien.de

Mit Leitmedien.de wollen die macher*innen Medienschaffende und Redaktionen Informationen geben, um Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderungen abzubauen und Begegnungen zwischen nicht behinderten und behinderten Menschen zu schaffen. Sie betreiben Medienkritik, tauschen sich mit betroffenen Expert*innen aus und zeigen Formulierungsalternativen und Perspektivwechsel in der Berichterstattung auf.

Interview mit Luisa Wöllisch und Tom Schilling

Fanta, Kamele und ein wilder Roadtrip einer Gang von “Behinderten”: Judyta Smykowski spricht mit den Schauspieler*innen Luisa Wöllisch und Tom Schilling über ihre Rollen in “Die Goldfische.”

.

Interview mit Produzentin Justyna Müsch und Regisseur Alireza Golafshan

Das Thema Behinderung in einem lustigen Roadmovie verpacken – Kann das klappen? Raul Krauthausen spricht mit Justyna Müsch, der Produzentin des Films “Die Goldfische” und dem Regisseur Alireza Golafshan über die realen Vorbilder des Films, Cripping Up und Inklusion im Filmgeschäft.

.

Zusatzfrage: Führt Humor zu mehr gesellschaftlicher Akzeptanz?

Impressum
Sitemap
Datenschutz